Zum Seiteninhalt springen

Seit 14 Jahren ist Groß ebenfalls in leitender Position in der benachbarten stationären Pflegeeinrichtung Feierabendhaus Volksdorf tätig. Nun freut sich der 48-jährige gebürtige Solinger darauf, seine mittlerweile 30-jährige Berufserfahrung in der Pflege auch in die neue Aufgabe einzubringen, die die Leitung der stationären Pflege in der Residenz wie auch im Feierabendhaus Volksdorf umfasst. Unterstützt wird er dabei von den eingespielten Pflegeteams in der Residenz sowie im Feierabendhaus Volksdorf. Auch in seiner neuen Funktion arbeitet Groß eng mit Geschäftsführer Andreas Schneider zusammen.  

Besonderen Wert legt Groß darauf, dass die Bewohnerinnen und Bewohner fachlich gut und emphatisch versorgt und betreut werden. Ebenfalls ist ihm wichtig, dass die Mitarbeitenden gute Rahmenbedingungen für die Bewältigung der hohen Anforderungen im Berufsalltag vorfinden.
 
Martin Groß wohnt mit seiner Familie in Ammersbek und kommt am liebsten mit dem Fahrrad zur Arbeit.
 
Andreas Schneider, Geschäftsführer der Residenz am Wiesenkamp und designierter Geschäftsführer des Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhauses: „Ich freue mich sehr, dass die über Jahre bewährte Zusammenarbeit mit Martin Groß jetzt in einer neuen Konstellation fortgesetzt wird. Mit ihm und der Pflegedienstleitung Karina Arlt ist die stationäre Versorgung unserer Bewohnerinnen und Bewohner auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Ich wünsche Herrn Groß für seine neue Aufgabe alles Gute und Gottes Segen!“ 

Pressebild zum Download

Ansprechperson für Pressethemen

Dr. Fabian Peterson

Konzern-Pressesprecher, Immanuel Albertinen Diakonie
Stellvertretender Leiter, Konzernbereich Unternehmenskommunikation, Immanuel Albertinen Diakonie
Ressortleiter Public Relations & Fundraising Beratung, Konzernbereich Unternehmenskommunikation, Immanuel Albertinen Diakonie