Zum Seiteninhalt springen

Das Amalie war 1995 als erste deutsche Klinik überhaupt erfolgreich als babyfreundliches Krankenhaus zertifiziert worden. Renning, die bereits seit 33 Jahren in der Amalie arbeitet, war sowohl bei der Erstzertifizierung als auch bei den mittlerweile sieben nachfolgenden Re-Zertifizierungen immer sehr stark involviert und mit großem Engagement dabei.

Babyfreundlich zertifizierte Geburtskliniken setzen einen besonderen Schwerpunkt bei der Betreuungsqualität der Mütter und ihrer Neugeborenen. Hierzu gehören insbesondere die frühzeitliche Bindung zur Mutter, die positive Entwicklung des Säuglings sowie das Stillen. Zertifiziert babyfreundliche Geburtskliniken arbeiten nach Richtlinien, die auf den Vorgaben von WHO/UNICEF beruhen. Regelmäßig wird das gesamte Personal geschult, um allen Mitgliedern des Teams den gleichen Wissensstand zu vermitteln. Dadurch kann die Beratung der jungen Familien aus einem Guss erfolgen. Bundesweit gibt es mittlerweile rund 100 zertifiziert babyfreundliche Geburtskliniken.

In der Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft werden Anja Rennings herausragende Leistungen und Engagement im Bereich der Still- und Laktationsberatung hervorgehoben. Ihr Beitrag habe maßgeblich zur Entwicklung und Bekanntheit des babyfreundlichen Konzepts über die Grenzen von Hamburg hinaus beigetragen.

Anja Renning ist dankbar für die mit der Ehrenmitgliedschaft zum Ausdruck gebrachte Anerkennung ihrer Arbeit. Sie betont, dass eine solche Auszeichnung aber eigentlich dem gesamten Team gebühre:  „Auch die Gutachterinnen im Zertifizierungsverfahren heben regelmäßig das hochmotivierte Team und den Teamgeist lobend hervor. Es macht mir jeden Tag große Freude zu sehen, wie engagiert das Team die Familien unterstützt und einen wunderbaren Aufenthalt auf unserer Geburtsstation ermöglicht“. Die Mütter und Väter würden zufrieden nach Hause entlassen und fühlten sich sicher im weiteren Umgang mit dem Neugeborenen.    

Dr. Simon Bühler, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Amalie und die leitende Hebamme Kerstin Stehr-Archuth: „Wir gratulieren Anja Renning sehr herzlich zu dieser hohen Auszeichnung und freuen uns sehr, eine so erfahrene und hoch engagierte Kollegin bei uns im Team zu haben. Das Amalie steht für eine kompetente und zugewandte Geburtshilfe in familiärer Atmosphäre. Daran hat Anja Renning durch ihre großartige Arbeit einen wichtigen Anteil!“ 

Neben Anja Renning ist auch der ehemalige Chefarzt der Frauenklinik im Amalie, Dr. Wolf Lütje, für seine Verdienste um die babyfreundliche Betreuung mit der Ehrenmitgliedschaft der WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“ ausgezeichnet worden.

Foto, für redaktionelle Zwecke kostenfrei einsetzbar unter Angabe Immanuel Albertinen Diakonie.

Datei zum Download

Ansprechperson für Pressethemen

Dr. Fabian Peterson

Konzern-Pressesprecher, Immanuel Albertinen Diakonie
Stellvertretender Leiter, Konzernbereich Unternehmenskommunikation, Immanuel Albertinen Diakonie
Ressortleiter Public Relations & Fundraising Beratung, Konzernbereich Unternehmenskommunikation, Immanuel Albertinen Diakonie