Zum Seiteninhalt springen
  • Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Immanuel Hochschulambulanz Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
  • befristet, Vollzeit oder Teilzeit
  • Berufseinsteigende, Berufserfahrene
  • Festanstellung
Jetzt online bewerben

Die Immanuel Klinik Rüdersdorf, Universitätsklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, ist Teil des Gesundheitscampus Rüdersdorf am östlichen Stadtrand von Berlin. Als Klinik sind wir fest in der Gesundheitsversorgung der Region verankert, als Universitätsklinikum dabei stets auf dem neusten Stand und offen für Neues. In einer sich gegenseitig wertschätzenden Gemeinschaft arbeiten wir Hand in Hand vertrauensvoll und verbindlich zusammen, schätzen Vielfalt und geben unser Wissen und Können gern weiter. Wir vereinen innovative Spitzenmedizin und Menschlichkeit – überzeugen Sie sich selbst und werden Sie Teil unseres Teams.   

 

Im Rahmen der erstmaligen universitären Ausrichtung wird in der Abteilung Neurologie und Schmerztherapie ein Forschungslabor mit hochmoderner Ausstattung etabliert. Das Labor bildet ein zentrales Element der künftigen translationalen Forschung am Campus Rüdersdorf. Forschungsthemen beinhalten u.a. entzündliche Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie die Multiple Sklerose und neuromuskuläre Erkrankungen wie die Muskeldystrophie und Myositis.

Ihre Aufgaben

  • Aufarbeitungen von Gewebe- und Zellproben für histologische Untersuchungen (z.B. Gefrierschnitte am Kryomikrotom)
  • Durchführung von weiterführenden histologischen Arbeiten (z.B. histochemische und immunhistochemische Färbungen)
  • Routinemäßige Etablierung und Erhalt von Zelllinien und Primärzellkulturen 
  • Durchführung gängiger molekularbiologischer, biochemischer und immunologischer Methoden (DNA/RNA-Extraktion, PCR, Western Blot etc.)
  • Selbstständige Planung, Durchführung und Auswertung von Experimenten
  • Mitarbeit in der laborpraktischen Ausbildung von Praktikanten und Doktoranden
  • Aktive Mitorganisation des Forschungslabors der Abteilung Neurologie und Schmerztherapie

Ihre Qualifikationen

  • abgeschlossene Ausbildung in einem Laborberuf z. B. Biologielaborant:in, BTA, CTA, MTA m/w/d  und idealerweise praktische Erfahrung in einem der Bereiche
  • sehr gute Fertigkeiten in histologischen Arbeitstechniken sind wünschenswert
  • Erfahrungen mit sterilen Arbeiten in der Zellkultur sind sehr erwünscht
  • Kenntnisse in den anderen genannten Methoden 
  • höchstes Maß an Genauigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Freude an der Arbeit im Team sowie Interesse und Motivation an der Lösung wissenschaftlicher Fragestellungen mitzuarbeiten
  • MS-Office-Kenntnisse und grundlegende Englischkenntnisse sind wünschenswert

Ihre Vorteile bei uns

  • eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit Option auf Verlängerung und mögliche Entfristung bei einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden (bzw. in Teilzeit)
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungs-möglichkeiten 
  • flache Hierarchien, eine kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • eine intensive Einarbeitung und die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung im Tätigkeitsfeld
  • festes Einkommen und attraktive Kondition nach AVR DWBO
    • regelmäßige Steigerungen des Entgelts nach AVR DWBO
    • 30 Tage Urlaub
    • eine jährliche Sonderzahlung
    • Kinderzuschlag
    • eine betriebliche Altersversorgung mit arbeitgeberfinanzierter Zusatzversicherung
    • Vermögenswirksame Leistung 
    • Jahresarbeitszeitkonto und Langzeitarbeitszeitkonto
    • Dienstbefreiung bei verschiedenen Anlässen möglich
    • Zeitzuschläge, Überstundenentgelt und Schichtzulage
    • Beihilfen bei Krankheits-, Geburts- und Todesfällen
    • Zusatzurlaub für Schichtarbeit, Nachtarbeit und nächtlichen Bereitschaftsdienst und nächtlichen Rufbereitschaftsdienst
    • u.v.m.
  • umfangreiches internes Fortbildungsangebot
  • Job Rad und Zuschuss zum Deutschlandticket
  • Corporate Benefits, wie vergünstigte Konditionen bei Sport- und Fitnessangebote, sowie beim Shoppen und Kultur
  • Mitglied im Netzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ – wir haben uns einer Unternehmenspolitik verpflichtet, die sich an den Bedürfnissen von Familien und Mitarbeitenden orientiert
  • wertvolles Selbstverständnis: Unser Leitbild gibt uns als Mitarbeitende und als Unternehmen jeden Tag Orientierung für unser berufliches Handeln.

Das Leitbild der Immanuel Albertinen Diakonie

Das Leitbild der Immanuel Albertinen Diakonie beschreibt unser Selbstverständnis und unsere Grundprinzipien. Es gibt Orientierung für unser berufliches Handeln und macht deutlich, wonach wir als Unternehmen und Mitarbeitende streben. 

Haben Sie Fragen?

Als Ansprechperson steht Ihnen gern zur Verfügung:


Kathrin Meffert-Beier
Neurologie und Schmerztherapie
Telefon: +49 33638/833 - 47 
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (unter Angabe ihres frühestmöglichen Eintrittstermins) an:

Frau Kathrin Meffert-Beier 

Neurologie und Schmerztherapie
 

Jetzt online bewerben