Zum Seiteninhalt springen
  • Albertinen Krankenhaus
    Anästhesiologie und Intensivmedizin
    Süntelstraße 11a
    22457 Hamburg
  • befristet, Teilzeit
  • Berufserfahrene
  • Festanstellung
Jetzt online bewerben

Mit dem Ziel, die schmerztherapeutische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten weiterzuentwickeln, die schmerzmedizinischen Kenntnisse der Mitarbeitenden zu optimieren und eine Qualitätssicherung in der Schmerzmedizin zu ermöglichen, soll eine bereichsübergreifend arbeitende Pain Nurse etabliert werden. 

Viele Operationen sind im Nachgang mit starken Schmerzen verbunden. Schmerzen sind nicht nur äußerst unangenehm für die Patientinnen und Patienten, sie gehen auch mit einer erhöhten perioperativen Morbidität einher. Ebenso stehen Schmerzen einer raschen Mobilisation entgegen und führen so zu unnötigen Verlängerungen von stationären Behandlungen. Zudem besteht die Gefahr einer Schmerzchronifizierung und der Ausbildung eines sogenannten Schmerzgedächtnisses mit der Folge einer Schmerzüberempfindlichkeit. 

High-Tech Medizin und persönliche Zuwendung passen nicht zusammen? Das sehen wir anders! Was die Arbeit im Albertinen Krankenhaus besonders macht, ist das gemeinsame Wir-Gefühl, quer durch alle Berufsgruppen. Und natürlich die Vielfalt der Aufgaben in einem modernen Haus mit Tradition.

Pflege im Albertinen Krankenhaus ist gekennzeichnet durch engagierte, dem Menschen zugewandte Teams. Durch einen partizipativen Führungsstil werden die Pflegenden bei uns in Ihren Kompetenzen gefördert und gestärkt.

Durch Unterstützung von Serviceassistentinnen und -assistenten sowie administrativen Mitarbeitenden bleibt Zeit für das Wesentliche: Die professionelle Pflege der uns anvertrauten Menschen.

Auf der Suche nach gelebter Nächstenliebe? Willkommen im Team!

Ihre Aufgaben

Verständnisvolle und professionelle Versorgung unserer Schmerzpatienten. Das bedeutet:

  • Schmerzvisiten bei postoperativen Patientinnen und Patienten mit Katheter-Versorgung (Periduralkatheter, periphere Katheter wie Femoraliskatheter) oder Schmerzpumpen
  • Erfassung des Allgemeinbefindens der Patientinnen und Patienten, Erhebung des Schmerzstatus in Ruhe und Belastung, Erhebung des neurologischen Status bei Periduralkathetern und peripheren Kathetern, Erfassung der Nebenwirkungen von Analgetika sowie die tägliche Kontrolle der Einstichstelle
  • Kontrolle  und Anpassung aller Pumpenstände und -einstellungen, Verbands- und Filterwechsel sowie die Dokumentation
  • Beratung, Anleitung und Schulung von Patientinnen und Patienten sowie der Angehörigen bezüglich der Schmerztherapie

Mitgestaltung einer bereichsübergreifenden und individuellen Versorgung von Schmerzpatientinnen und -patienten im Albertinen Krankenhaus. Dazu gehören:

  • patientenindividuelle Anpassung der Schmerztherapie in enger kooperativer Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem ärztlichen Personal
  • Planung und Umsetzung der pflegerischen Interventionen 
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen 

Ihre Qualifikationen

  • eine abgeschlossene Weiterbildung zur Pain Nurse m/w/x und idealerweise Erfahrungen in der Funktion als Pain Nurse m/w/x
  • Zuverlässigkeit, Organisationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Motivation, interdisziplinäre Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten
  • Empathie und Einfühlungsvermögen sowie Wertschätzung und Offenheit im Umgang mit Patientinnen und Patienten sowie Angehörigen und Mitarbeitenden
  • Belastbarkeit und Resilienz
  • Freude am Kontakt mit vielen Mitarbeitenden im Krankenhaus
  • Freude an der Arbeit mit Menschen, insbesondere mit älteren Menschen, die kognitive / funktionelle Einschränkungen haben
  • gute Koordinierungsfähigkeit
  • Freude an der Ausrichtung von Fortbildungsveranstaltungen
  • fundierte Kenntnisse und Fachwissen, z.B. in Grundlagen der Hirnpsychologie, Schmerzphysiologie und der Schmerztherapie (medikamentös und nichtmedikamentös), rechtliche Grundlagen, Ethik im Schmerzmanagement, Kommunikation und Konfliktmanagement, Beratung und Schulung sowie Schmerzvermeidung und Verhinderung der Chronifizierung von Schmerz

Ihre Vorteile bei uns

  • eine gründliche Einarbeitung, regelmäßige Schulungen und individuelle Förderung durch zahlreiche interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein angenehmes Arbeitsklima
  • eine offene und direkte Kommunikation mit Vorgesetzen und dem interdisziplinären Team
  • Vergütung nach TV-VKKH (Hamburger Niveau)
  • betriebliche Altersversorgung
  • IAD-Deutschlandticket für 29 Euro
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Familienservice
  • Corporate Benefits, wie vergünstigte Konditionen bei Sport- und Fitnessangeboten, sowie beim Shoppen und Kultur
  • die Möglichkeit, uns bei einem Hospitationstag kennen zu lernen
  • wertvolles Selbstverständnis: Unser Leitbild gibt uns als Mitarbeitende und als Unternehmen jeden Tag Orientierung für unser berufliches Handeln.

Das Leitbild der Immanuel Albertinen Diakonie

Das Leitbild der Immanuel Albertinen Diakonie beschreibt unser Selbstverständnis und unsere Grundprinzipien. Es gibt Orientierung für unser berufliches Handeln und macht deutlich, wonach wir als Unternehmen und Mitarbeitende streben. 

Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Birte Buchholz
Sekretariat der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin
Albertinen Krankenhaus
Telefon +49 40 5588-2696

Inhaltliche Fragen richten Sie bitte an:

Dr. Tanja Langefeld
Anästhesistin und Schmerztherapeutin
Telefon: +49 40 5588 6038
E-Mail: tanja.langefeld@immanuelalbertinen.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Richten Sie diese bitte unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 02.08.2024 an:

Birte Buchholz
Sekretariat der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin
Albertinen Krankenhaus

Jetzt online bewerben

Mehr Informationen

https://albertinen.de  
https://immanuelalbertinen.de
https://albertinen-stiftung.de
https://instagram.com/albertinenkrankenhaus
https://instagram.com/immanuelalbertinen
https://facebook.com/albertinenkrankenhaus
https://facebook.com/immanuelalbertinen
https://youtube.com/immanuelAlbertinenDiakonie
https://linkedin.com/company/albertinen-krankenhaus
https://linkedin.com/company/immanuelalbertinen

Bitte beachten Sie, dass wir postalische Bewerbungen nicht zurücksenden können. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.