Rund um den Darm geht es in einem RBB-Feature, das auch den Einfluss der Ernährung auf das Darm-Mikrobiom unter die Lupe nimmt. Eine Patientin mit einem Reizdarmsyndrom lässt sich von Ernährungsberater und Spezialist für Ayurveda Elmar Stapelfeldt beraten. Warum er ihr die ayurvedische Ernährungsform empfiehlt, welche Rolle das Verdauungsfeuer dabei spielt und welches Fazit die Patientin nach drei Monaten Ernährungsumstellung zieht, können Sie im Beitrag sehen.

Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin, stellt die Erkenntnisse einer Studie vor, die die Wirksamkeit der Ayurveda-Ernährungslehre bei Reizdarmsyndrom untersuchte. Daneben führt er aus, welche Auswirkungen eine ballaststoffreiche Kost und Intervallfasten auf die Darmgesundheit haben.

Der Beitrag informiert auch darüber, wie genau eine Ernährungsberatung und Untersuchung nach ayurvedischen Prinzipien ablaufen, worauf bei einer ayurvedischen Ernährungsweise zu achten ist und wie genau diese wirkt. Die Aufnahmen für den Beitrag entstanden vor der Corona-Pandemie.

Zurück