Damit das während des langen Corona-Winters nicht so bleibt, haben sich die Klinikseelsorger der Amalie zwei Tablets gewünscht, mit denen stationäre Patienten und Patientinnen Kontakt zu ihren Angehörigen halten können. Jetzt sind sie da – finanziert aus Stiftungsmitteln der Stiftung Zukunft Amalie! Grün und hell leuchtet der Ladebalken und ist bereit, wohltuende „Dienste“ im Zeichen einer liebevollen Fürsorge zu leisten.

Zurück