Der Herbst steht vor der Tür und mit ihm auch oft wechselhaftes Wetter. Um unseren Körper in der Schmuddelwetter-Phase abzuhärten, rät Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin und Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin, zu Kalt-Warm-Duschen, Sauna-Gängen oder Wassertreten.

Warum er diese Kalt- und Warmreize für den Körper empfiehlt, wann dagegen der Körper anfälliger für Erreger bei Schmuddelwetter ist und warum, erfahren Sie im Artikel.

Zurück