In einem Zeitungsartikel ist eine ehemalige Patientin auf das Dienstende von Dipl.-Med. Simone Beutel, Chefärztin der Rettungsstelle in der Immanuel Klinik Rüdersdorf, aufmerksam geworden. Sie wollte sich unbedingt persönlich bei ihr bedanken, was sie vor ein paar Tagen dann auch tat. Die Begegnung fand vor der Klinik statt. „Sie haben mir das Leben gerettet, das werde ich ihnen nie vergessen“, bedankte sich die Patientin mit einem Blumenstrauß bei Dr. Beutel. Damals vor 20 Jahren kam sie mit Schmerzen im Bauch in die Klinik und wurde von ihr notoperiert. Dank ihr sei alles gut ausgegangen.

Woran die Patientin damals litt, weshalb die Entscheidung für eine Operation genau die richtige war, wie sich der Alltag der Chefärztin der Rettungsstelle in den letzten 20 Jahren verändert hat und wie es für sie nach dem Dienstende weitergeht, können Sie im Artikel der Märkischen Oderzeitung nachlesen.

Zurück