Kältekammer, Blutegeltherapien und Kneippgüsse sind nur einige der naturheilkundlichen Methoden. Dabei mache sich die Naturheilkunde die Heilfaktoren aus der Natur zunutze, sagt Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin. Mit ganz verschiedenen Formen von Reizen werden Patientinnen und Patienten ganzheitlich behandelt. Er erläutert, was die Arbeit in der Naturheilkunde zu anderen Kliniken für Innere Medizin unterscheidet, worauf die Naturheilkunde setzt und mit welchen Krankheiten die Patienten sich vorstellen.

„Wir brauchen mehr Forschung“, fordert Prof. Andreas Michalsen und erklärt, warum es ein Defizit an Forschung im Bereich Naturheilkunde gibt, was er sich von mehr Studien erhofft und warum „viele Leitlinien ohnehin nicht objektiv sind“. Zudem plädiert er dafür, dass die Naturheilkunde wieder ins medizinische System integriert werden müsse. Was das für die Naturheilkunde bedeuten würde und warum er sich über den Unsinn ärgert, der unter dem Label Naturheilkunde gemacht wird, können Sie im Artikel nachlesen.

Zurück