Ein innerdiakonischer Trägerwechsel sichert alle Angebote der Beratungsstellen des ehemaligen Diakonischen Werks Reinickendorf. Die zur Immanuel Albertinen Diakonie gehörende gemeinnützige Gesellschaft Beratung + Leben hat alle drei Standorte im Märkischen Viertel und rund um den Schäfersee übernommen. Sie firmieren jetzt unter dem Namen Immanuel Beratung Reinickendorf.

Die Beratungsstellen am Wilhelmsruher Damm 159 im Märkischen Viertel sowie in der Markstraße 4 und in der Brüsseler Straße 18 nahe dem Schäfersee gehören damit zum Verbund „Immanuel Beratung – Psychosoziale Dienste Berlin + Brandenburg“ von Beratung + Leben. 

Mit dem Rad immer auf dem Sprung zum nächsten Auftrag: Die Mitarbeitenden des Hausmeisterservice erledigen haushaltsnahe Dienste oder arbeiten in der Begegnungsstätte für ältere Menschen mit.

Immanuel Beratung bietet an jetzt 25 Standorten in Berlin und Brandenburg psychosoziale Beratung und Unterstützung für Familien, Paare und einzelne Personen in schwierigen Lebenssituationen, Konflikten oder Notlagen an. Immanuel Beratung ist mit der Übernahme des Diakonischen Werks Reinickendorf erstmals auch im Bezirk Reinickendorf vertreten.

In Reinickendorf begleitet ein Team von 25 hauptamtlichen und 70 ehrenamtlichen Mitarbeitenden Menschen aus dem Bezirk in den vielfältigen Belangen und Herausforderungen des Lebens. Zum Angebot gehören Sozialberatung, Schulsozialarbeit, Schwangerenberatung, Familien- und Erziehungsberatung, Familienlotsinnen und Familienpatenschaftsprojekte. Zudem gibt es ein Projekt zur Integration Geflüchteter, einen Hausmeisterservice, in dem ehemals Langzeitarbeitslose haushaltsnahe Dienste anbieten, eine Begegnungsstätte für ältere Menschen und zwei sogenannte Haltestellen für Menschen mit Demenz und deren pflegende Angehörige. Alle Beratungs- und Dienstleistungsangebote sind eng miteinander vernetzt, sodass Reinickendorferinnen und Reinickendorfer genau die Begleitung und Unterstützung bekommen können, die sie in ihrer jeweiligen Lebenssituation benötigen.

„Ich freue mich, dass mit dem Wechsel zu Beratung + Leben unsere diakonische Arbeit nachhaltig erhalten bleibt und wir weiterhin für die Menschen in Reinickendorf da sein können“, sagt Thomas Maier, Leiter von Immanuel Beratung Reinickendorf und Mitglied der Geschäftsleitung von Beratung + Leben, vormals Geschäftsführer des Diakonischen Werks Reinickendorf.

Andreas Mende, Geschäftsführer von Beratung + Leben: „Wir heißen die Reinickendorfer Beratungsstellen und ihr Team herzlich im Verbund von Immanuel Beratung willkommen. Wir sind bereits seit Jahren im sehr guten fachlichen Austausch miteinander. Das Angebotsspektrum des Diakonischen Werks Reinickendorf passt sehr gut zu unseren anderen Beratungsangeboten – und wird jetzt sogar erweitert. Denn einen Hausmeisterservice, Schulsozialarbeit und spezielle Angebote für Seniorinnen und Senioren gab es bei Beratung + Leben bislang nicht.“

Beratung + Leben gehört wie das ehemalige Diakonische Werk Reinickendorf zum Diakonischen Dachverband, dem Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Weitere Informationen über die Angebote der Immanuel Beratung Reinickendorf

Zurück